Basistraining

Die Sache mit dem „Grundgehorsam“

„Eigentlich klappt es schon ganz gut, ABER…..“ So fangen viele Beschreibungen von Hundebesitzern an, die zwar bereits mit ihrem Hund in einer Hundeschule waren oder es noch sind, dennoch feststellen müssen, dass der so ersehnte „Grundgehorsam“ außerhalb des Hundeplatzes leider ein Fremdwort geblieben ist. Es müsste sich doch langsam mal herumgesprochen haben, dass die Trainingsansätze der Hundeschulen, die auf reinen Formalismus (monotones Einüben von Kommandos wie „Sitz“, „Platz“ und „Fuß“) abzielen, längst nicht zu dem Ergebnis führen, das sich der (ahnungslose) Hundebesitzer von dem Besuch einer Hundeschule erhofft hat. Man kann viel darüber spekulieren, ob hier die Ignoranz dessen einfach aus Unkenntnis heraus entsteht, oder ob von Seiten der Hundeschulen ein ganz anderer „Plan“ verfolgt wird, nämlich eine Art „Kundenbindung“, die dadurch erreicht wird, dass man dem Kunden suggeriert, er müsse nur mit schier unendlicher Geduld so weitermachen (am besten natürlich in der betreffenden Hundeschule), und alles wird sich (eines Tages) auf einmal zum Guten wenden! Nehmen wir als Beispiel die Leinenführigkeit.

 

Wenn Sie mit Ihrem angeleinten Hund in jeder Situation nichts spüren außer das Gewicht der Leine in Ihrer Hand, dann ist Ihr Hund leinenführig!

 

Hand aufs Herz! Wer kann das von sich schon behaupten? Die Realität sieht leider ernüchternd anders aus. Und das auch bei einer Mehrzahl der Hunde, die oft und regelmäßig eine Hundeschule besucht haben! Unglaublich, oder? Dabei gehört die Leinenführigkeit nun wirklich zu der Basisausbildung eines jeden Hundes. Doch was ist, wenn es ein spezielles „Training zur Leinenführigkeit“ gar nicht gibt?

 

Meine Beobachtung:

 

Gerade in der Art und Weise, wie ein Hund an der Leine läuft, spiegelt sich die Gesamtheit der Beziehung zwischen Hund und Halter.

 

Daher ist es so wichtig, auch andere (Beziehungs-) Aspekte zu analysieren und, wenn möglich, zu beheben, bevor das eigentliche Leinentraining überhaupt erfolgreich sein kann.

 

An diesem und anderen Beispielen erkennen Sie die Komplexität der Hundeerziehung, die ich Ihnen gerne in einem Basistraining mit Ihnen und Ihrem Hund erläutern möchte. Ich hole Sie dort ab, wo sie tatsächlich stehen, oder von ihrer letzten Hundeschule stehen gelassen worden sind. Sprechen Sie mich an!

 

Mein Angebot:

 

5er Block Basistraining „Grundgehorsam“: für Hunde ab 9 Monate (zurzeit nur im Einzeltraining möglich)

5 Trainingseinheiten à 1,5 Std. (incl. 1 optionaler Hausbesuch): 250,- €

 

oder individuell vereinbarte Einzelstunden: 55,00 €/Std.

 

Bitte beachten Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.